Radtourenprogramm 2017

Sonntag, 24. September, 11:00 Uhr

Göttinger Land Tour zum Museum Friedland

In Kooperation mit der Info- und Freizeitbörse www.goettingerland.de.


Länge:
ca. 35 km

Dauer:
ca. 6 Std.

Aufenthalt, Führung


Treffpunkt: Göttingen, Bootsverleih am Kiessee
Leitung: Regine Preuß, Tel.: (0551) 4 57 31
Führung: Klaus Magnus (Göttinger Land - Gästeführer mit Stern).
Kosten: Spende für Führung.

Das 2016 eröffnete Museum Friedland zeigt Migrationsgeschichten an einem einzigartigen Ort: Es bietet spannende Einblicke in die Geschichte und Gegenwart des Grenzdurchgangslagers Friedland bei Göttingen, das 1945 gegründet wurde und noch heute in Betrieb ist. Die Ausstellung im historischen Bahnhof geht anhand moderner Medien und persönlicher Objekte den Wegen der Menschen nach, die seit über 70 Jahren hier ankommen – von 1945 bis heute sind das mehr als 4 Millionen! Und sie wirft ganz aktuelle Fragen auf: Was bringt Menschen dazu, ihre Heimat zu verlassen? Wie kommen sie nach Deutschland? Und wie werden sie hier aufgenommen? Bei einer Führung durch die Ausstellung bekommen die Teilnehmer der Tour einen Einblick in die Arbeit und Bedeutung des Lagers im Wandel der Zeit sowie die Bedingungen und Bedeutung von Migration – gestern und heute.

Hinweise: Familienfreundliche Radtour mit Hin- und Rückfahrt ohne größere Steigungen durch das Leinetal. Tourenverlauf überwiegend auf befestigten Feld-, Wald- und Wirtschaftswegen. Für Rennräder nicht geeignet. Dauer der Führung: 60-90 Min.


Diese Tour als ICS (iCal) speichern


© ADFC Gttingen 2014